BLACKROLL DUOFLEX 12, schwarz-weiß

39, 99 EUR

inkl. MwSt.*

Sofort verfügbar


Lieferzeit 1 Werktag.
Auslieferung mit der österreichischen Post. Kostenloser Versand.

Produktinformationen "BLACKROLL DUOFLEX 12, schwarz-weiß"
Top Features:
  • Zur Regeneration von Faszien und Muskulatur. Verspannungen effektiv lösen.
  • Flexibler Mittelsteg ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen: Neben Längsmassage auch Querfriktion und punktuelle Selbstmassage möglich.
  • Insbesondere für den Rücken- und Schulterbereich geeignet, ohne die Wirbelsäule zu beanspruchen. Auch für die Selbstmassage von Wade und Oberschenkel geeignet.
  • Recyclebares und langlebiges Material mit hochwertiger Oberfläche.

 

Mit dem DUOFLEX 12 können besonders gut punktuelle Verhärtungen (Triggerpunkte) und Verklebungen gelöst werden. Über das eigene Körpergewicht kann der Druck auf den Faszienbälle gut dosiert werden. Durch das flexible Verbindungsstück zwischen den zwei Faszienbällen kann der DUOFLEX 12 sehr flexibel und vielseitig in der Selbstmassage eingesetzt werden. Neben der klassischen Längsmassage kann, auf Grund des flexiblen Stegs die Faszien und die Muskulatur auch quer massiert werden.

 

INNOVATION IN DER FASZIENMASSAGE: DOPPELBALL MIT FLEXIBLEM STEG

Zur Regeneration von Faszien und Muskulatur. Verspannungen effektiv lösen.

Flexibler Mittelsteg ermöglicht eine Vielzahl von Anwendungen: Neben Längsmassage auch Querfriktion und punktuelle Selbstmassage möglich.

Insbesondere für den Rücken- und Schulterbereich geeignet, ohne die Wirbelsäule zu beanspruchen. Auch für die Selbstmassage von Wade und Oberschenkel geeignet.

Recyclebares und langlebiges Material mit hochwertiger Oberfläche.

Auf dem Paket findest du einen Gutscheincode mit dem du 20% Rabatt auf einen BLACKROLL Online-Kurs bekommst, der dich zum Recovery Expert macht

 

DAS NÄCHSTE LEVEL DER SELBSTMASSAGE

Die Anwendung des DUOFLEX 12 ist – wie bei unseren anderen Doppelbällen auch – punktuell. Das bedeutet, dass du bei der Faszienmassage mit dem Doppelball besonders gut punktuelle Verhärtungen (Triggerpunkte) und Verklebungen lösen kannst. Über dein eigenes Körpergewicht kannst du den Druck auf die Faszienbälle gut dosieren.

 

Durch das flexible Verbindungsstück zwischen den zwei Faszienbällen (je 12cm Durchmesser) kannst du den DUOFLEX 12 sehr flexibel und vielseitig in der Selbstmassage einsetzen. Neben der klassischen Längsmassage kannst du auf Grund des flexiblen Stegs deine Faszien und die Muskulatur auch quer massieren.

 

LÄNGS- & QUERMASSAGE IN EINEM PRODUKT

Was bedeutet das?

 

Längsmassage

Bei der Längsmassage mit dem Doppelball bewegst du die Muskeln und das Bindegewebe über die Faszienbälle vor und zurück. Mit der Längsbewegung werden die Muskeln entlang ihres natürlichen Verlaufs massiert. Diese Technik eignet sich besonders zum Aufwärmen und zur Regeneration.

 

Quermassage

Die Querfriktion mit dem Doppelball stimuliert die Muskeln quer ihres Faserverlaufs und hilft insbesondere vorgeschädigtem und  schmerzhaftem Gewebe.  Sie  steigert  die  Durchblutung,  löst  Verklebungen und regt das Bindegewebe dazu an, neue längsverlaufende Fasern zu bilden.

 

Punktuelle Rotierende Massage

Durch die flexible Drehung des Balls um den Steg, ist auch punktuelle rotierende Massage mit dem DUOFLEX 12 möglich. Die Anwendung ist wie bei der Selbstmassage mit einem Faszienball. So kannst du mit dem DUOFLEX 12 z.B. am Rücken an der Wand in kreisenden Bewegungen punktuelle Schmerzpunkte bearbeiten.  

 

Welche Körperbereiche kann ich mit dem DUOFLEX 12 massieren?

Durch die Aussparung in der Mitte ist der DUOFLEX 12 vor allem für die Anwendung am Rücken geeignet, da die Wirbelsäule beim Rollen ausgespart wird. So kannst du die Muskelstränge links und rechts der Wirbelsäule punktuell und effektiv bearbeiten. Auch für die Massage an Waden und Oberschenkeln eignet sich der DUOFLEX 12 sehr gut. Du kannst auch hier entweder längs oder quer massieren. Der DUOFLEX 12 passt sich bei der Massage dem Anwender durch den flexiblen Steg genau an. Somit können Muskelsträngen von zwei Seiten behandelt werden.

 

Bei der Ausführung der Übungen mit den Faszienbällen arbeitest du mit deinem Körpergewicht, wobei du dich entweder mit dem Ball auf den Boden legen oder an die Wand lehnen kannst. Um im Liegen den Druck auf den Ball zu verringern, kannst du dich während der Übungsausführung mit den Beinen oder Armen abstützen.